KÖNIGSTEIN (Taunus) Leider war die Stadt Königstein nicht damit einverstanden, daß wir hier ihr Logo zeigen
Rathaus zur offiziellen Homepage der Stadt Weitere Informationen
Stadt Königstein im Taunus
Hauptstr. 15

61462 Königstein im Taunus

Tel. Nr.: 06174 / 202-0
Fax: 06174 / 202278

E-Mail: magistrat@koenigstein.de

 

Immobilien

Links

kostenlos SMS versenden

         

Kurzbeschreibung:

Quelle: Internet

 

Beliebter Kur-, Tourismus- und Wohnort
Königstein im Taunus liegt am südlichen Rand des Hochtaunuskreises, rund 20 km nordwestlich von Frankfurt am Main. Aufgrund der Lage im Naturpark Hochtaunus und des Klimas ist die Stadt heilklimatischer Kurort und beliebter Tourismus- und Wohnort. Falkenstein als höchstgelegener Stadtteil und Luftkurort sowie die Stadtteile Mammolshain und Schneidhain tragen zum eigenständigen Flair Königsteins als Kurstadt bei. Der nächste Autobahnanschluß (A 66, Frankfurt-Wiesbaden) ist 8 - 12 km entfernt. Frankfurt am Main, Wiesbaden und Mainz sowie der Flughafen Frankfurt/Main sind gut zu erreichen. Durch die Frankfurt-Königsteiner-Eisenbahn AG besteht eine direkte Verbindung nach Frankfurt am Main. Die Stadt verfügt über neun allgemeinbildende Schulen sowie eine Reihe von Schulungszentren und Instituten der Erwachsenenbildung. Für Kultur, Freizeit und Erholung stehen attraktive Einrichtungen zur Verfügung; neben dem Kur- und Freibad gibt es diverse Therapie- und Sportmöglichkeiten. Im Rahmen einer weiteren Diversifizierung des Kurbetriebes ergeben sich durch die Organisation der Königsteiner- Kur GmbH beste Voraussetzungen für eine wachsende Bedeutung Königsteins als Tagungsort. Derzeit wird die Stadtmitte durch umfangreiche Infrastrukturmaßnahmen, u. a. Bau einer Stadthalle, neu gestaltet. Im Stadtbild Königsteins dominiert die eindrucksvolle Burganlage, an deren Fuß sich die Altstadt erstreckt. Mitte 1999 betrug die Einwohnerzahl rund 15.500, rund 5 % mehr als 1987. Das Kaufkraftpotential der ansässigen Bevölkerung liegt mit 49.967 DM pro Kopf mehr als 67 % über dem Bundesdurchschnitt (1999), damit ist es das höchste in Hessen.

 


Dienstleistungen prägen die Wirtschaftsstruktur
Die Wirtschaftsstruktur Königsteins wird eindeutig von Arbeitsstätten des Dienstleistungsgewerbes geprägt. Nahezu 78 % der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten waren zuletzt in diesem Bereich tätig. Von 1987-1997 stieg der Anteil des Dienstleistungssektors um rund 2 Prozentpunkte. Wesentlich durch die Umwandlung einer LVA-Klinik bedingt, verringerte er sich von 1997-1998 leicht von 78,2 auf 77,9 %. Es wurden 24 Beschäftigte weniger verzeichnet. Mitte 1998 und in den Jahren davor waren mehr als die Hälfte der abhängig Beschäftigten (ca. 1.700 oder 53 %) im Bereich der privaten und unternehmensbezogenen Dienstleistungen (Rechts- und Wirtschaftsberatung, technische Dienstleistungen, Software-Unternehmen) tätig. 1987 waren es 50 %. Weiterhin rückläufig war das Produzierende Gewerbe. Gegenüber 1987 wurden zuletzt rund 130 Beschäftigte weniger verzeichnet. Zu den größeren Arbeitgebern gehören die zwei Kurkliniken, die Frankfurt-Königsteiner-Eisenbahn AG und die Seeger Orbis GmbH, ein gummi- und metallverarbeitender Betrieb mit ca. 200 Beschäftigten.

 


High-Tech-Schwerpunkt Beratung und Vertrieb
In Königstein im Taunus sind mehrere High-Tech-Firmen tätig, wovon zwei Firmen dem Informations- und Kommunikationsbereich zugeordnet werden können (u.a. Hard- und Softwareberatung für Spezialanwendungen). Eine Firma produziert und vertreibt Hochleistungs-Dichtungen aus neuen Werkstoffen. Auf dem Gebiet der Energietechnik arbeitet ein Ingenieurbüro für regenerative Energiequellen.

 


Gewerbegebiete
Im Flächennutzungsplan des Umlandverbandes Frankfurt sind für Königstein im Taunus drei gewerbliche Bauflächen mit zusammen 11,5 ha dargestellt: am Kreisel, am Forellenweg und in Schneidhain. Für gewerbliche Ansiedlungen sind noch ca. 2 ha Reserveflächen in Gewerbegebieten und ca. 1 ha in Mischgebieten vorhanden. Diese Flächen sind größtenteils in Privatbesitz.

 


Partnerstädte

Seit 1967 besteht zwischen dem Königsteiner Stadtteil Falkenstein und dem kleinen französischen Ort Le Mele sur Sarthe eine Städtepartnerschaft.

Die französische Partnergemeinde liegt in der Normandie und beherbergt in 12 Ortsteilen rund 1.200 Einwohner. Das Zustandekommen der Städtepartnerschaft geht auf einen Besuch des Falkensteiner Mandolinenclubs in Le Mele anläßlich eines internationalen Musikwettbewerbs Mitte der 60er Jahre zurück. Zwischenzeitlich wurde das freundschaftliche Miteinander um eine Schulpartnerschaft zwischen der Friedrich-Stolze-Schule und der Meloiser Mittelschule erweitert.

 


Seit 1972 - die französische Stadt Le Cannet-Rocheville.

40.000 Einwohner-Stadt, rund 30 Kilometer von Nizza entfernt oberhalb von Cannes.

 


Einwohner
25.05.1987 14.770
30.06.1999 15.526
Veränderungen zwischen 1987 und 1999   +756 (+5,1 %)
   
Sozialversicherungspflichtige
Beschäftigte *
30.06.1987 3.375
30.06.1998 3.173
Veränderungen zwischen 1987 und 1998   -202 (-6,0 %)
Dienstleistungsanteil 1987 76,4 %
Dienstleistungsanteil 1998 77,9 %
   
Kaufkraft
1999 49.967 DM/Einwohner, 167,3 % (BRD=100 %)
   
Hebesätze
2000
Gewerbesteuer 345 %
Grundsteuer A 190 %
Grundsteuer B 260 %
   
Gewerbesteueranteil 17,1 %
(an den Steuereinnahmen 1998)
   
Gewerbeflächenreserven ca. 2 ha
   
Preis für Gewerbegrundstücke   600 - 700 DM/m2
   
Verkehrsanbindung ca. 8 - 12 km zur A66
Eisenbahn-Direktanschluß nach Frankfurt
ca. 25 km zum Flughafen Frankfurt/Main
   
*) entspricht weitgehend den Arbeitsplätzen vor Ort, ohne Selbständige, Beamte und geringfügig Beschäftigte.
Quellen: Wirtschaftsförderung Region Frankfurt RheinMain, Hessisches Statistisches Landesamt, GfK Marktforschung.

 

 

 

Informationen zur Stadt Königstein, Links, Immobilienmakler, Immobilien, Königstein, Taunus, Vordertaunus, Bilder, Fotos, Grundrisse, Einfamilienhaus, Einfamilienhäuser, Villen, Verkauf, Makler, EFH, ETW, Penthouse, Penthaus, Altbauvilla, Eigentumswohnungen, Doppelhaushälften, Baugrundstücke, Bauland, Königstein, FIS, Beratung, Service, Finanzierung, Mehrfamilienhaus, Mehrfamilienhäuser, bauen, Architektur, Pläne, Wohnen, Gewerbeflächen, Vermittlung, Reihenhaus, Miethäuser, Bauträger, Neubau, VDM, Rhein-Main-Gebiet, Main-Taunus-Kreis